Hardy Grüne - HOME
Hier geht es zum
zum Blog
Ein Blog von und mit Hardy Grüne
english version
REZENSIONEN
Reise
>

Fahrradführer Europa

Herbert Lindenberg

Endlich in einer lang erwarteten Neuauflage - der vierten seit 1993 - erschien 2010 Herbert Lindenbergs vorzüglicher "Fahrradführer Europa".

Im modernen Outfit und auf den neuesten Stand gebracht ist das im Verlag "Reise Know-How" veröffentlichte 680-Seiten-Kompendium eine fast unschlagbare Informationsquelle in Sachen Radreise sowie ein Stöberelixier, das süchtig machen kann.

Für alle europäischen Länder - und die wichtigsten Landstriche - gibt es auf Radtouristen zugeschnittene Infos, die wirklich helfen. Keine Hinweise auf irgendwelche Schlösser oder Kirchen, sondern handfeste Infos und Tipps über die Herausforderungen, die man beim Radeln in den jeweiligen Ländern so überstehen muss.

Lindenberg und sein Team sind erfahrene Radeltouristen. Das spürt man auf jeder Seite, und die Kompentenz, die das Team an den Tag legt, ist enorm. Auch ausgefallene Regionen wie Albanien, Russland oder Serbien werden kompenent und ausführlich abgedeckt.

Es geht immer ums Praktische. Im Kapitel Großbritannien erfahren wir von den Unzulänglichkeiten der vielfach beworbenen National Cylce Routes, die sich in der Praxis als "fast nie zu gebrauchen" erwiesen. In Belgien sind die Radwege derart mit brüchigem Beton und Schlaglöchern übersät, dass man sich "frewillig auf die viel befahrenen Nationalstraßen" begibt. Und auf Aland bringen spezielle Radel-Fähren die Cyclisten von Insel zu Insel!

Natürlich kann man nicht verlangen, zu jedem Land tiefgehende und spezielle Tipps zu bekommen - dazu muss dann tatsächlich zu speziellen Landesführern gegriffen werden. Lindenbergs Fahrradführer Europa ermöglicht es aber, sich in jedem Land zurecht zu fnden und eigene Erfahrungen zu machen. Das Buch richtet sich daher vornehmlich an abenteuerlustige Radwanderer, die selbst entdecken und nicht nur im Reiseführer nachlesen wollen, wo sie gerade sind. Entsprechend heißt es im Untertitel "Handbuch für individuelles Entdecken".

Während Tourentipps die Planungen erleichtern, sind die zahlreichen redaktionellen Beiträge von Radtouristen und ihren Erfahrungen irgendwo in Europa bestens zum Schmöckern und Träumen geeignet. Da erzählt ein Pärchen fröhlich vom Abenteuer der Teilnahme an "Paris-Brest-Paris", da werden die Beschwerlichkeiten bei der Durchquerung der Britischen Inseln geschildert, da wird beschrieben was es heißt, wenn man binnen drei Tagen nach Sankt Petersburg kommen will. Und das sind nur drei Beispiele aus einem üppigen Fundus!

Sämtliche Fernradwege Europas werden vorgestellt, Regionen wie die Alpen oder das Mittelmeer gesondert behandelt und MTB-Fahrer mit kleinen Info-Boxen zumindest notdürftig versorgt.

Mit diesem Buch gibt es keine Entschuldigung mehr. Rauf aufs Rad, Europa entdecken!

Fahrradführer Europa
Handbuch für individuelles Entdecken
Herbert Lindenberg
Reise Know-How-Verlag
ISBN: 978-3-89662-385-0
696 Seiten, 25 Euro  
Fahrradführer Europa
Diese Website durchsuchen nach:

Hardy Grüne bei amazon
  HOME | TOP IMPRESSUM | GÄSTEBUCH